17. Dezember 2020

TBNE: Neuer Sprecher der NE im TBNE * Neuwahl der NE-Vertreter in den ständigen Ausschüssen * Umzug der TBNE-Geschäftsstelle


Unsere Presseinformation dazu finden Sie hier.

05. Oktober 2020

TBNE: Moderate Preisanpassung im Schienenpersonennahverkehr

Zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 werden die Fahrkartenpreise der Eisenbahverkehrsunternehmen (EVU) im deutschen Nahverkehr um durchschnittlich rund 1,5 Prozent angehoben.

Unsere Presseinformation dazu finden Sie hier.

27. Juli 2020

TBNE: Neues Angebot für Gelegenheitspendler: 10er TagesTicket für den Nahverkehr auf der Schiene

Die im TBNE zusammengeschlossenen Eisenbahnverkehrsunternehmen des Nahverkehrs bieten ab dem 1. August ein neues 10er TagesTicket für Gelegenheitspendler an.

Unsere Presseinformation dazu finden Sie hier.

14. Juni 2020

Veröffentlichung angepasster Basis-VK Provisionssätze

Wie bereits in der Verkündung der neuen differenzierten Basis-VK-Sätze vom 23. September 2019 vorgesehen, informiert die DB Vertrieb GmbH hiermit über die Anpassung der Provisionssätze aufgrund der Änderungen der gesetzlichen Mehrwertsteuervorgaben ab Umsetzung der daraus resultierenden Preisanpassungen:


Provisionshöhen nach neuen Mehrwertsteuervorgaben (gültig ab 14.06.2020)

Provisionssätze bei Kanaldifferenzierung: 4,8% (Online/Mobile/Abo), 11,6% (Klassische Kanäle)

9. Juni 2020

Gründung der Deutschlandtarifverbund GmbH

Seit einigen Jahren wurde die Gründung eines “Deutschlandtarifverbundes” angestrebt, am 27. Februar 2020 wurde eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet und am heutigen Tag erfolgte die Gründung der Deutschlandtarifverbund GmbH in Frankfurt am Main.
 
Verschiedene Facharbeitsgruppen aus Vertretern von Eisenbahnverkehrsunternehmen und Aufgabenträgern des SPNV erarbeiten derzeit die inhaltlichen Eckpunkte eines Deutschlandtarifs, der im Jahr 2022 starten soll. Neben dem eigentlichen Tarif und der dazugehörigen Einnahmeaufteilung liegt das Hauptaugenmerk auf der Gestaltung von Kooperationsverträgen und der vertrieblichen Ausrichtung. Die Erarbeitung wird in den offiziellen Gremien der Deutschlandtarif GmbH fortgeführt.
 
Nach Einführung des Deutschlandtarifes wird die Deutschlandtarifverbund GmbH an die Stelle des bisherigen Tarifverbandes der Bundeseigenen und Nichtbundeseigenen Eisenbahnen (TBNE) treten.

Weitere Informationen zur heutigen Gesellschaftsgründung finden Sie hier.

TBNE-Flash-Alternative